Zwinger vom  Weiner Drachen (INT)

Züchtstätte für Deutsche Schäferhunde Leistung Langstockhaar im SV (FCI)

D Wurf Tagebuch

Mit Furby haben wir ein Wurf geplannt im Frühjahr 2018. Furby wird in Dezember oder Januar Läufig. Wir haben lange gesucht und nachgedacht welche Rüde am besten passen sollte und haben nach unsere Meinung ein sehr tolle junge Rüde gefunden. Othello ist gerade gekört hat HD und ED frei, ist DM frei genau wie Furby. Er ist ein sehr dunkele graue Rüde der nicht zu gross ist. Ein triebiger Arbeitsreudiger Rüde der auch zuhause ein Tolle Familienmitglied ist. 

Vater Kniffel von der Donnerbrücke hat auch HD und ED frei und DM Frei und hat 8 Geschwister wovon 7 Geröntgend sind mit tollen Ergebnisse. Er hat ein  zuchtwert von 70. Sein Vollbruder Kümmel startete mit Ronny van der Berghe mehrmals WUSV, u.a. 4. 2014, 5. 2013 und mehrmals VVDH Sieger. (In seine Ahnen u.a. Yack vom Kammberg, Javir Talka Marda,Dago vom Schwarzen Pegasus,  Falk von der Wölfen, Marc Herkulesblick, Olly Vordersteinwald, Nick Heiligenbosch. Auch Kniffel hat mehrere geröntgende nachkommen mit guten Ergebnisse.

Mutter Genta vom Haus Valkenplatz ist auch kein unbekannte Linie. Sie hat ein zuchtwert von 76 hat IPO1 und wurde in der KNPV gearbeitet. Auch von ihre Geschwister sind Nachkommen in der KNPV erfolgreich. Schwester Glenn vom Haus Valkenplatz ist mit Robbie de Jong erfolgreich auf der WUSV gestartet u.a. 2. 2013, 5. 2014 und gewann mehrere malen dass NIAK. In Ihre Ahnen Mic von der Kine, Vox von der Kine, Ahron Granit Rose, Fado Karthago, Fero zeuterner Himmelreich. 

Besitzer: Torben Schmider aus Laboe. 


Inzucht diese Verpahrung: Gina Kine (5-) - Graf Kine (-5), Geschätzte Grossen zuchtwert der erwartete Welpen: 102, HD zuchtwert: 79

Othello von der Donnerbrücke

Furby schwarze Einigkeit

Othello von der Donnerbrücke
HD normal, ED normal. DM frei. 
BH, AD, IPO1. Schaubewertung: SG, Gekört: 2018-2019
V: Kniffel von der Donnerbrücke (Yack vom Kammberg)
M: Genta vom Haus Valkenplatz
MV: Mic von der Kine x Ahron von der Granit Rose

Furby schwarze Einigkeit

HD fast normal en ED frei. DM frei. Rücken o.b.B. Lüw1, OCD frei.

BH, AD, IPO3, Schauberwertung V, Gekört 2017-2018 

V: Hulk vom Wegborn 

M: Cäthe von der Nibelungenburg

Mv: zico von der Adelegg

Furby wird anfang Dezember Läufig aber Blutet nicht so richtig. Wir machen ein Abstrich und alles ist in Ordnung. Dan hört sie auf mit Bluten. Jeden 2. Tag schauen wir nach mit Ovulationspads. Wollten wir einfach mal versuchen neben her. Am 14.12  fängt sie an mehr zu Bluten. Wir machen ein Termin zum Blut Abnahme. 

Am 15.12 fahren wir in die Klinik in Holland. Der Tierarzt untersucht Furby und sieht soweit alles gut aus. Aber noch nicht ganz soweit. Blut abnehmen hat Furby überhaupt nicht intressiert genauso wie die Untersuchung. Dann dass Ergebnis. Noch unter 1. Also wir sind erst am anfang der Läufigkeit. Wird warscheinlich mit Weihnachten. Fand sie bestimmt schöner und hat gewartet hihihi. Am 18.12 ist die 2. Progesteron test vorgesehen. 

Am 18.12 die nächste Progesteron Test. Von der Untersuchung her ist sie noch nicht so weit.  Laut Progesteron ist sie schon über 12,3 also sofort los laut Tierärztin.  Hmmm laut Ovulationspads, ausserliches Bild und die reaktion der Rüden wundere ich mich. Aber da mehrere Läufig sind vertraue ich da auch nicht ganz drauf und die Ovulationspads, da weiss ich auch noch nicht ob sie richtig Funktionieren. Laut diese Pads fängt gerade der LH Peak (seit gestern) an.Dass heisst 3 Tage LH Peak und danach die Ovulation. Mit die Tierärztin gesprochen sie meinte heute noch. Morgen könnte zu spät sein. Da die Untersuchung nicht 2 Stunden dauerte wie vereinbart aber die ganze Mittag ist es zu spät los zu fahren. Morgenfrüh fahren wir dann Los. 

Am 19.12 machen wir uns auf dem Weg nach Laboe an der Ostsee. Ein Besuch am Meer muss auch sein. Eine weite Strecke über 4 Stunden. Othello und Furby haben sich sofort verstanden aber die andere Sache..... nee da war noch wirklich nichts los. Wieder gelernt... die Natur weiss besser Bescheid als die Technik. Aber wegen der Weite Fahrt wollten wir kein Risiko eingehen. Wir beschliessen der erfahrene Herr (Draco)  zuhause bestimmen  zu lassen, er hätte bis jetzt immer recht. Nebenbei die Ovulationspads. 

Am 20.12 verfärben die Ovulationspads nicht mehr. Wass heisst der Ovulation findet statt. Draco ist intressiert aber noch nicht intressiert genug. 

Am 21.12. fängt Draco an richtig interresse  zu  zeigen und plannen morgen  zu fahren. 

Am 22.12.2017 sieht dass Bild schon ganz anders aus. Othello und Furby lieben sich. Decken ist kein Problem. Am 23.12. decken wir nochmal nach. Am 25.12 werden wir noch einmal hin fahren wenn Furby noch steht. Dann haben wir 3296 Kilometer fahrt hinter uns. Torben und Kirsten (Besizer von Othello) vielen dank!! Echt toll dass wir jederzeit willkommen waren in der Weihnachtszeit.

Am 25.12.17 fahren wir noch mal hin und die beiden wissen genau was zu tun ist. Ein etwas andere 1. Weihnachtstag. Morgens um 8 sind wir los gefahren. Beim Ankunft dürfen alle noch mal Toben am Strand von Laboe. Das Decken ginge schnell. Nacher gemutlich Kaffee getrunken. Und dann der weiten Rückfahrt. Sehr viel los unterwegs und dass erste mal MC Donalds am Weihnachten. hahaha. Weihnachten holen wir später nach. Jetzt heisst es Daumen drucken.  Wenn alles klappt erwarten wir die Welpen am ca. 25 Februar.  

Tag 1: Die in der Eileiterampulle befruchteten Eizellen wandern vom Eileiter in die Gebärmutter. Die Befruchtung einer Eizelle dauert übrigens ca. 20 Minuten, bis das Spermium durch die Ei-Schutzhülle, die so genannte Zona pellucida, durchgedrungen ist.

Die Eizellen teilen sich nun täglich, und entwickeln sich zu sogenannten Morula (Maulbeerkeime).

Die Gebärmutterschleimhaut wird für die Einnistung der befruchteten Eizellen vorbereitet.

Am 03.01.2018 bekommt Furby ihre Herpes Impfung. Vom verhalten her sind wir etwas vorsichtig Positiv. Sie schläft in ihre Box statt daneben. Schaut verträumt aus, ist etwas weniger bekloppt drauf wie sonnst. Wie sind sehr gespannt da mann dass ja auch gerne sehen möchte.

Am 8. Tag entwickeln sich die Maulbeerkeime zu Blastozysten, ab jetzt spricht man von „Embryos“. Bei diesen Blastozsyten wird bereits die Plazenta durch die so genannten Trophektodermzellen angelegt.

Vom achten bis 15. Tag nach der Befruchtung erreichen die Embryonen die Gebärmutter.

Am 13.-15. Tag. schlüpft die Blastozyste aus der Schutzschicht (Zona Pellucida) um weiter wachsen zu können und die Kontaktaufnahme (Implantation) mit der Mutter zu ermöglichen.

Wanderung in Gebärmutterhörner

In der Gebärmutter liegen die sich weiter teilende Embryonen zunächst frei für ca. 5 bis 7 Tage. Danach verteilen sie sich gleichmäßig in den Gebärmutterhörnern (so genannte Implantationskammern).

Die Gebärmutterhörner sind zwei schlauchartige Fortsätze der Gebärmutter in denen die Welpen den Großteil der Trächtigkeit verbringen.

Am 16. Tag sind übrigens schon Gehirnanlagen vorhanden.


Furby schläft mehr wie sonnst. Gestern hat sie dass erste Teil der Eugenischen Kur bekommen. 

Es wird spannend. Furby hat Probleme mit übelkeit und schläft viel und will nur noch schmussen.

19. TAG
Einnisten in Gebärmutter
entwicklung_tag19a
Zwischen dem 18. und 20. Tag nisten sie sich dann in der Gebärmutter ein und die Ausbildung der Plazenta beginnt.

Der Hormonhaushalt und der Stoffwechsel der Hündin stellt sich nun auf die veränderten Ansprüche ein, nun kann sich auch ihr Verhalten ändern. Sie schläft oft mehr, frißt mehr oder gar nicht und es kann Brechreiz auftreten. Außerdem verhält sich die Hündin jetzt sehr anhänglich.




20. TAG
Festen Platz in Gebärmutter erreicht
entwicklung_tag20
Nun besitzt auch jeder Embryo seinen festen Platz in der Gebärmutter. Der Kopf hat begonnen, sich zu entwickeln und es bilden sich winzige Knospen, aus denen schliesslich die Vorderbeine werden (Tag 22). Die Knospen der Hinterbeine entwickeln sich einen Tag später, ebenso die ersten Zeichen der Augen, die Riemenbögen, Herzwulst und die Urwirbel (Tag 20).

Der Embryo beginnt den Kopf nach vorn zu neigen und rollt sich in die klassische Fötenstellung zusammen. Zuerst bildet sich das Neuralrohr, der Vorläufer des Gehirns und Rückenmarks. Während dieser Zeit bilden sich die inneren Organe. Die fötale Zirkulation entwickelt sich und das Herz schlägt.

16.01.2017 20. TAG. Heute hat Furby schon denn 23. Tag. Sie hat im moment wenig appetit. 

Festen Platz in Gebärmutter erreicht.

Nun besitzt auch jeder Embryo seinen festen Platz in der Gebärmutter. Der Kopf hat begonnen, sich zu entwickeln und es bilden sich winzige Knospen, aus denen schliesslich die Vorderbeine werden (Tag 22). Die Knospen der Hinterbeine entwickeln sich einen Tag später, ebenso die ersten Zeichen der Augen, die Riemenbögen, Herzwulst  und die Urwirbel (Tag 20).

Der Embryo beginnt den Kopf nach vorn zu neigen und rollt sich in die klassische Fötenstellung zusammen. Zuerst bildet sich das Neuralrohr, der Vorläufer des Gehirns und Rückenmarks. Während dieser Zeit bilden sich die inneren Organe. Die fötale Zirkulation entwickelt sich und das Herz schlägt.

In ein Hollandische  Züchtergruppe haben mehrere  Zuchter entdeckt dass das  Zahnfleisch von ein tragende Hündin um die 21. Tag heller wird. Wir haben es auch ausprobiert. Tatsächlich ist dass  Zahnfleisch heller. Nächste Woche wissen wir ob es wirklich stimmt. 

25. TAG
Furby ist wieder sehr aktiv aber schläft auch viel. Ihre Milchleisten sind etwas ausgeprägter als normal. Und sie ist sehr abweisend nach der andere Hunde. Das  Zahnfleisch hat wieder ihre normale Farbe. Die Färbt nur Heller rund der 21. Tag. Am 25.Januar haben wir Ultraschall Termin. Dann wissen wir es sieger. Mann möchte es immer gerne sehen. 


Ausprägung der Sinnesorgane

Mit 25 Tagen sind die Embryonen ca. walnussgroß. Die Ohren werden am 26. Tag gebildet, Augenhülle und Tasthaare bilden sich am 27. Tag. Beine, Pfoten und Zehen (zu diesem Zeitpunkt noch schwimmhäutig) sind deutlich erkennbar.

Im derzeitigen Zustand sind die Föten sehr stark defektgefährdet und die Hündin muss entsprechend sorgfältig geschützt und betreut werden.

28. TAG

Ende der Embryonalperiode

Um den 28. Tag ist die Plazentabildung beendet. Sterben die Fruchtanlagen bis zu diesem Tag ab, werden sie meist unauffällig resorbiert. Am Ende dieser Embryonalperiode sind beim Hund alle wichtigen Organsysteme im Groben angelegt, die endgültige Körperform ist bereits in ihren Grundzügen erkennbar und die Gesichter nehmen Gestalt an. Die Nervenstränge im Rückenmark werden gebildet.

Ab diesem Zeitpunkt heißt es auch nicht mehr Embryo, sondern Fötus.

Der Herzschlag der Embryos/der Föten ist von geübten Personen wahrnehmbar. Besonders zwischen dem 24. und 28.Tag der Trächtigkeit sind die 1 bis 2 cm großen Ampullen als kugelige Wölbungen durch erfahrene Geburtshelfer zu ertasten.

Die Proteinzufuhr der Hündin wird nun durch entsprechende Fütterung erhöht und anstrengende Aktivitäten wie Sport und Besuche werden nun vermieden.

30. Tag Ultraschall ist möglich.  Die babyblau schimmernde Hülle über den Augen dient als Schutz des sich entwickelnden Sehorgans.

Durch Ultraschalluntersuchung kann die Trächtigkeit nachgewiesen werden. Zu diesem Zeitpunkt sind die Fruchtanlagen so groß, dass sie i.d.R. gut sichtbar sind, aber noch zu klein, um die Anzahl der Fruchtanlagen zu bestimmen. Die Hündin kann zähflüssigen, klaren bis milchig-trüben Schleim absondern, meist ein sicheres Zeichen für eine Trächtigkeit.

Ein Anschwellen der weiblichen Scham wird ebenfalls bemerkbar. Die Zitzen der Hündin beginnen sich aufzurichten und färben sich rosa. Sie hört auf, die Beine anzuziehen, weil das
Gewicht ansteigt und die Welpen sich drehen. Es kann auch zu einem vermehrten Schlafbedürfnis kommen.

Der Fötus durchläuft am 31 /32 Tag noch mal eine spannende und heikle Entwicklung. Es kommt zum so genannten Nabelbruch, d.h. der Darm wird kurzzeitig aus der Körperhöhle verlagert um schneller wachsen zu können.

24.01.2018 31. Tag


Furby war beim Ultraschall. Und wir haben 5 bis 6 Welpen gesehen. Furby frisst im Moment alles was sie bekommen möchte und ist der eine Moment richtig Aktiv und der andere moment schläft sie viel und wil am liebsten nur schmussen. Und Fremde Hunde kann sie im Moment gar nicht leiden. Die Hormone die Hormone.... hihi

33. TAG

Fruchtampullen wachsen zusammen

Die Gebärmutter zeigt zunächst oviole Fruchtampullen , die um den 33. bis 35. Tag „zusammenfließen“ und zu Schläuchen auswachsen. Die Gebärmutter faltet sich, da der
Platzbedarf der Welpen enorm ist.

Achtung! Um den 35. Tag ist die Organogenese (Organbildung) bei den Welpen abgeschlossen. Bis dahin sind die Welpen äußerst empfindlich für äußere Einwirkungen wie Medikamente (z.B. auch Wurmkuren!), Impfungen, Röntgenstrahlen, Vitaminmangel und –überversorgung, Überhitzung (z.B. im Auto) und Umweltschadstoffe (z.B. Düngemittel in Pfützen), da der Fötus durch die Nabelvene und -arterie direkt mit der Mutter verbunden ist.

Auf negative Einflüsse auf die Hündin sollte man deshalb in dieser Zeit ein besonderes Augenmerk richten, da es sonst zu Fehlbildungen oder zum Absterben der Föten kommen kann!

Am 35. Tag sind die Augen & Ohren fertig entwickelt und die Finger sind separiert.

So sieht ein Embryo aus mit der 32. Tag. Heute 25.01.2018. 

Furby hat heute denn 40. Tag und hat bereits mehr als 10 cm bauchumfang mehr. Sie ist gut drauf. Die Milchleisten werden immer ausgeprägter. Und sie hat ständig Hunger und freut sich tierisch wieder ziegenmilch zu bekommen.

Furby heeft vandaag de 40. dag en heeft ca. 10 cm meer buikomvang gekregen. Furby is goed tevreden. De melkklieren worden steeds opgezette. Ook heeft ze veel honger en is blij haar oh zo geliefde geitenmelk te krijgen.


38. TAG
Fell und -farbe entwickeln sich

entwicklung_tag38
Die Augenlider sind jetzt ausgebildet und die Finger sind vollständig getrennt und gespreizt. Barthaare und Krallen beginnen sich zu entwickeln, ebenso die Form der Handplatte und die Anlage der Augenbrauen. Auch die Hautpigmentation und die Fellfarbe beginnt sich zu entwickeln und ist am 52. Tag abgeschlossen.

Die Föten sehen nun aus wie Hunde, das männliche Geschlecht ist bestimmbar (Tag 35). Sie sind jetzt ziemlich resistent gegen Störungen in der Entwicklung. Die Föten wiegen ca. 6 Gramm und sind ca. 45 mm lang. Die Hündin wird mit der Welpenbox vertraut gemacht. Die Mahlzeiten sollte auf 3-4 kleinere Portionen aufgeteilt werden.

Die Brustwarzen der Hündin werden dunkler und vergrößern sich. Eine gute Muskulatur ist wichtig für eine reibungslose Geburt, deshalb sollte die Hündin weiterhin ausreichend Bewegung haben. Extreme Anstrengungen wie Joggen mit der Hündin, Fahrradtraining, Schwimmen in kalten Gewässern etc. sollten aber vermieden werden. Die Hündin wird auf Spaziergängen vielleicht etwas träger und spielt nicht mehr gern mit anderen Hunden. Sie schützt ihre Flanken und lässt fremde Hunde nicht mehr nah an sich heran.

Der Herzschlag ist aufgrund der ansteigenden Flüssigkeit in der Gebärmutter nicht mehr länger als Diagnosemethode nutzbar.

Am 40. Tag wird der Darm wieder in die Körperhöhle verlagert.

43. TAG
Rapides Wachstum

Das letzte Drittel der Schwangerschaft hat begonnen. Die Föten wachsen jetzt sehr schnell. 3/4 des Wachstums der Föten fällt in dieses letzte Drittel.

Wenn die Hündin einen durchschnittlichen oder grossen Wurf trägt, kommt es zur Faltung der Gebärmutterhörner, wodurch sich ihre äusseren Linien drastisch verändern. Diese Veränderung wird nicht sichtbar, wenn nur zwei bis drei Welpen vorhanden sind.

In den bisher knorpeligen Knochen der Föten beginnt die Verkalkung. Die Welpen können nun leicht unter der Bauchdecke ertastet, jedoch schlecht gezählt werden.

Die Haare am Bauch der Hündin fallen aus. Die Hündin sollte jetzt keine rauhen Spiele mit anderen Hunden spielen oder springen. Per Röntgenaufnahme lassen sich Anzahl
und Größe der Welpen bestimmen.

Heute hat Furby denn 44. Tag. Die ration ziegenmilch wird immer mehr. Und auch bekommt sie Brombeerblätter für ein Reibungslose Geburt nachher. Auch werden die Mahlzeiten verteilt auf 3 x da denn Magen immer weniger Platz hat. Jeden Tag kommt ca. 1 cm Bauchumfang dazu. Mann sieht deutlich dass sie immer runder wird.




45. TAG
Raumfahrer im Weltall 🙂

Entwicklung eines Welpen

Der Fötus hängt an der Nabelschnur wie ein Raumfahrer im Weltall und bewegt sich frei in der mit Fruchtwasser gefüllten Blase. So ist er fantastisch stoßgesichert.

Sein Haarkleid ist noch schütter, die endgültige Pigmentierung ist jedoch schon fertig. Die Ohrmuscheln sind fertig ausgeprägt und auch das typische Merkmale – wie hier das Faltengesicht des Mastiffs – sind lange vor der Geburt zu erkennen. Die Föten hecheln bereits im Mutterleib, dadurch schützen sie sich schon vor der Geburt vor Überhitzung, da ihnen die Schweißdrüsen fehlen.

Bei der Hündin merkt man langsam eine Umfangsvermehrung, ein verdicktes Gesäuge und einen verstärkten Appetit. Der Bauch vergrößert sich, ihr Gesamtgewicht kann sich während der Tragzeit um 20 bis 30 % erhöhen.

Heute denn 54. Tag es geht schnell. Fressen geht alles etwas langsamer. Die bekommt es auf mehrere Mahlzeiten am Tag. Sie hat vor 4 Tagen die 2. Herpes Impfung bekommen. Und auch bekommt sie jetzt Brombeerbläter und was Homeopatisches wass nachher die Geburt vereinfacht. Furby schläft auch mehr und bearbeitet schon seit Tagen Ihre Wurfkiste. Aber  zwischendurch ist sie auch einfach die bekloppte Furby wie immer. Langsam an fangen wir auch an mit Temperatur messen sodass wir nachher der Temperatursturz mitbekommen. Aber ein bisschen dauert dass noch. Mittwoch  haben wir denn Röntgen Termin


Vandaag de 24. dag het gaat heel snel nu. Eten word allemaal wat langzamer en Furby slaapt ook veel. Voor 4 dagen heeft  ze haar 2. Herpes enting gekregen en ook krijgt  ze nu framboosblad en wat homeopatisches wat de bevalling straks makkelijker maakt. Haar werpkist word goed bewerkt momenteel. Langzaam beginnen we ook met eet meten van de temperatuur om de temperatuur daling niet te missen. Maar dat duurt nog een beetje. Woensdag maken we de röntgenfoto.

Furby's Tagebuch. Langsam wird es spannend. Heute ist der 58. Tag. Alles steht bereit. Alles nochmal gründlich geputzt. Fieber messen machen wir regelmässig sodass wir mitbekommen wann der Temperatursturz ist. Ihr Box ist sie schon am bearbeiten. Und Essen tut sie auch noch gerne aber sehr langsam. Am liebsten Eier, Quark und Ziegenmilch. Sonnst ist sie noch sehr Aktiv aber schläft auch viel. Auch lauft die Kamera jetzt mit sodass wir auch nachts mal unbemerckt mit schauen können.

Langzaam word het spannend. Vandaag is de 58. Dag. Alles Staat klaar en we hebben alles nog eens grondig gereinigd. Temperatuur meten doen we regelmatig zodat we de Temperatuurdaling mee krijgen. Haar werpkist is ze al aan het bewerken. Eten doet ze nog graag maar heel langzaam. Kwark, eieren en geitenmelk met honing zijn favoriet plus eendennekken. Verder is ze nog heel actief maar slaapt ook steeds Meer. De camera loopt ook zodat we ook s' nachts af en toe kunnen kijken.

Wir sind wieder da wegen röntgen. Leider kein gute Nachricht. Furby muss die Tage ihre Welpen verloren haben. 😞 wir hatten heute morgen schon ein komisches Gefühl da der bauchumfang weniger wurde und sie Spielzeug in der box hatte was deutet auf scheintragend. War leider auch so. Sie ist hochgradig scheintragend. Mit alles drum und dran. Sie ist komplett durchgecheckt vom Tierarzt und Gott sei dank alles in Ordnung. Wir haben alle Welpenintressenten schon angeschrieben es tut uns so leid. So schade. Aber Furby geht es gut dass ist das wichtigste.



We zijn er weer van het röntgen. Helaas geen goed nieuws. We hadden vanmorgen al een raar gevoel daar de buikomvang beduidend minder werd en ze speelgoed in de box had liggen wat duid op schijnzwangerschap. Ze heeft de pups een deze dagen verloren 😞 ze is compleet nagekeken door de dierenarts en gelukkig alles in orde. We hebben alle mensen die gereserveerd hebben aangeschreven. Zo jammer. Maar furby gaat het goed dat is het belangrijkste.

Wir danken alle die so mit gefiebert haben und interesse hatten an ein Welpe von Othello und Furby!!